DIE SPIELER IM MITTELPUNKT …

DIE SPIELER IM MITTELPUNKT
-Spielerbefragung B2 ausgewertet-
Verein als Sieger

Naja, es soll ja nun niemand auf die Idee kommen, dass das mit der Auswertung unserer Spielerbefragung in der B2 nur so lange gedauert hat, weil der Trainer so schwerfällig ist…..Nööö- ausgewertet ist ja schon länger – aber was gibt es denn für einen besseren Zeitpunkt über Ergebnisse zu berichten, als einige Tage vor unserem ersten Rückrundenspiel in der Meisterschaft! Motivation zur rechten Zeit! Denn so schlimm war es gar nicht – obwohl wir (Astrid und ich) uns auch einer Beurteilung durch die Spieler gestellt haben.
Und nachdem diese Befragung (die ich vor ca. zwei Jahren erstmals in der D durchgeführt habe) mittlerweile sogar schon vor den Toren Hannovers und im schönen Thüringen angekommen ist, waren diesmal wieder unsere Jungs dran! Wieder mal kamen viele Bögen anonym bei unserem 2. Kapitän Nicki an! Und wieder einmal zeigten unsere Spieler, dass sie hervorragend differenzieren können, ehrlich sind aber auch (glücklicherweise) kritisch! So wünschten sich viele im frei zu formulierenden Teil eine stärkere Einbindung in die Zusammenhänge des Gesamtvereins, als Mannschaft mehr Beachtung und auf jeden Fall im Verein ein offenes und respektvolles Miteinander(für 15-jährige durchaus interessante Formulierungen)! Natürlich ist es für einen so großen Verein oft schwierig, immer wieder die Interessen des Einzelnen zu berücksichtigen – dies sollte dann verstärkt die Aufgabe der Trainer in den einzelnen Mannschaften sein. Das scheint auch zu funktionieren, denn die Jungs spielen gerne hier.
Die immense Kameradschaft und der Zusammenhalt der Truppe wurde durch die Reihe weg gelobt – auch oder gerade vor dem Hintergrund unserer schwierigen Saison. Es kamen viele – durchaus unterschiedliche Bewertungen- von Trainingsschwerpunkten, persönlichen Zielen, sowie eigenen Empfindungen. Wir als Trainer kamen auch ganz gut weg – wenn ich das mal auf Schule dupliziere- so ein Notendurchschnitt von 2,3 (dafür hätte ich früher viel gegeben….)! Interessant auch hier wieder die Differenzierungen! Das Trainerteam wird z.B. als humorvoll und wenig streng bewertet (wobei sich meine Werte seit der letzten Umfrage ein wenig nach oben entwickelt haben….) aber durchaus als konsequent, gerecht und auf Disziplin achtend! Und das ist auch so in etwa genau das Ziel, wo wir als Trainer hin wollen! Wir wollen zukünftig etwas mehr im taktischen Bereich tun (wir beginnen z.B. mit einer Umstellung von 4-4-2 auf 4-2-3-1) und sicherlich die durchaus positiven und guten Trainingsbewertungen weiter ausbauen! Die Spieler wünschen sich ein partnerschaftliches, faires, offenes und respektvolles Miteinander – und wir wollen dafür Vorbild sein! Was jedoch für mich am allerwichtigsten ist – unsere Spieler sind zwar durchaus kritisch hinterfragend (zum Glück), packen jedoch mit an, machen eigene Vorschläge – haben ihren eigenen Kopf – und genau das macht Sinn! Daher werden wir sie (als das wichtigste Kapital des Vereins) auch weiterhin in viele Dinge einbinden und auf ihre Fragen antworten!
Und jetzt gehts wieder los (und das am Aschermittwoch….)!
Wir wünschen uns, dass am kommenden Wochenende wieder mal alle unsere Mannschaften des SVN erfolgreich sind! Viele Tore, viele Punkte – wohl wissend, dass Erfolg mehr ist, als eben nur Tore und Punkte – nämlich SVN!

Kommentare sind abgeschaltet.