Herbstmeister 1. Mannschaft …

Herbstmeister 1. Mannschaft
Gestern gab es Traumtore satt. Mit 7:2 wurde Fortuna Bonn besiegt.
In einem richtig guten Spiel von beiden Seiten, schoss der beste Spieler auf dem Platz Jan Schmickler drei Sonntagstore. Seit Wochen in richtig guter Form schoss er in der ersten Halbzeit drei Traumtore. Als Timo Lepold ebenfalls mit einem genialen Geistesblitz ein weiteres Traumtor erzielte und der älteste Spieler azf dem Platz Kemal zum 5:0 traf, dachte man bei Fortuna Bonn, was ist denn hier los?
Sie waren gut im Spiel und hatten ihre Chancen, die aber ein glänzend aufgelegter Baachemer Torwart Kevin mit tollen Paraden , verhinderte er einige Grosschancen von Fortuna. Fortuna war gestern nicht auf Bonner Seite.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit schlich sich der Bruder Leichtsinn bei uns ein. Fortuna wollte so nicht verlieren und spielte noch besser als in der ersten Halbzeit. Sie verkürzten folgerichtig auf 5:2. Früher hätten wir das riesige Nervenflattern bekommen, heute legen wir dann unaufgeregt nach.
Ibo und Attila sorgten mit ihren späten Toren zum 7:2 Endstand.
Gratulation ans Team und an die Erfolgstrainer Alexander Odenthal und Stephan Kluth.
Es wurde nach Spielende etwas mit Pizza und Bier gefeiert und dann geht es in die wohlverdiente Weihnachtspause.
Es ist eine sehr schöne Momentaufnahme und wir wollen diesen erfolgreichen Weg unbeirrt fortsetzen.
Unser Trainer bleibt und es sind schon einige hochkarätige Neuzugänge in Arbeit.
Baachem ist der geilste Club der Welt.
Bedanken möchten wir uns bei den vielen Helfern und den zahlreichen Fans ca. 150(!!) Zuschauer pro Heimspiel.
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Baachem ist Macht!

Kommentare sind abgeschaltet.