VORBILDER???????? …

VORBILDER????????
-Messi, Ronaldo und Lewandowski im B-Check-

Da verlierst du als kleine, grüne und jahrgangsjüngere B-Jugendmannschaft mal gerade zweistellig beim Tabellenführer, der sich vor Spielern nicht retten kann und du selbst versuchst, eine Mannschaft auf die Beine zu stellen! So- die Helden sind wir – Tobi- unser Kapitän- vom Schiedsrichter als bester Spieler auf dem Platz geadelt! Aaron – von Krämpfen geplagt, sich durchschleppend, nicht auswechseln wollend, für die Mannschaft kämpfen, Keno…immer unterschätzt und immer voll da und im Einsatz, Lukas unser Keeper, die ärmste Sau auf dem Platz, riskiert Kopf und Kragen….verdammte Sche….. warum nicht alle? Ihr seid wütend, lasst es alle spüren, ihr seid ein Team! Berge versetzen…die zweite Halbzeit hat heute gezeigt, dass das funktioniert! Wer sind Messi, Ronaldo und Lewandowski? Ihr seid unsere Vorbilder – Tobi, Aaron, Keno, Lukas und all die anderen, die Woche für Woche ihren A….. ohne Geld und Prämien hinhalten….verlieren…wieder aufstehen… und sich auf das nächste Spiel freuen…. ihr seid unsere Fussballhelden! weiterlesen VORBILDER???????? …

UND WIEDER GRÜßT DIE E …

UND WIEDER GRÜßT DIE E
-E2 souverän und Lob für die B-

Ein sicherlich schwieriger Tag für mich als B-Jugend-Trainer – die höchste Niederlage – trotzdem den besten Spieler auf dem Platz …und einen Spieler, der sich dermaßen verausgabt hat… es ihm jedoch wieder besser geht! Der Reihe nach:

Die F- Jugendteams verlieren beide. Die Kleinen von der F2 hatten heute gegen den 1.FC Rheinbach das Nachsehen, die F1 wurde von Oberkassel mit 7-3 abgefertigt! Aber – bei allem, was ich heute erleben durfte – kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken! Die Kids verarbeiten das meistens besser als wir und halten es mit der Weisheit eines Mehmet Scholl „Das nächste Spiel ist immer das nächste!“

Ja – die E…. die E2 hielt sich als souveräner Tabellenführer gegen den Tabellenzweiten(!!!) aus Röttgen mit 7-3 schadlos und unterstrich die Rolle als FC Bayern in ihrer Staffel.
Was bei der E1 heute in Villip los war, weiß kein Mensch! Unsere Auslandskorrespondenten sind ratlos! Augenzeugenberichte gibt es derzeit nicht! Wir vermuten, es hat WLAN- Probleme in Villip gegeben….wir berichten hier über das Ergebnis, sobald es vorliegt!

Unsere D1 hat heute erneut gut gekämpft, gut gespielt und so hat es beim Tabellen-Fünften in Ippendorf 0-0 zur Pause gestanden. Trotz großartigem Kampf fielen dann noch zwei Tore für die Ippendorfer – und wiederum keine Belohnung für unsere Jungs! Auf ein Neues – am 3.4. in Friesdorf, wo dann hoffentlich für den lang ersehnten und verdienten Dreier gejubelt werden darf.

Und jetzt der Knaller! Die C hat weder gewonnen, noch verloren, noch unentschieden gespielt…! Die treten nämlich erst am Montag zuhause gegen Sechtem an! Wir wünschen viel Glück und viel Erfolg!👍

Die B – ist und bleibt ein Phänomen – einerseits die höchste Niederlage überhaupt beim Tabellenführer Fortuna Bonn – andererseits wurden wir vom Schiedsrichter bereits in der Halbzeitpause für unsere faire Spielweise gelobt (ich hätte eventuell auf das Lob verzichten können….), es gab eine enorme Leistungssteigerung in Halbzeit 2 (was für diese Mannschaft eigentlich ungewöhnlich ist) und nach dem Spiel huldigten sowohl die Gegner, wie auch der Schiedsrichter dem besten Spieler auf dem Platz – unserem Kapitän Tobi! Der ist (mußte) für drei laufen – und ja- diesen absolut motivierten Einsatz mit Herz in einem solchen Spiel – unglaublich! Wir hatten befürchtet, Tobi klappt uns zusammen…im Auto meinte er jedoch…und das ist das Zitat des Tages „Der Schiri (übrigens ein netter Italiener), hätte sich das Lob sparen können und mir stattdessen eine Pizza geben sollen! Ich hab nämlich Hunger!“ Spieler der Herzen heute aber Aaron…bis zur Totalverausgabung geschuftet, von Krämpfen geplagt, hätte ausgewechselt werden müssen….aber er wollte nicht und hat alles gegeben!
Sorry, das ich hier so umfangreich über meine eigene Truppe berichte….aber diese Spiele….und die famose Halbzeitansprache von Astrid…das ist Emotion pur! Wir freuen uns auf nächsten Samstag in Beuel!

Euch allen wie immer ein tolles Restwochenende….das wünschen euch alle Jugendtrainer und Spieler des SVN!

⚽️💪✌️👍😉😆 weiterlesen UND WIEDER GRÜßT DIE E …

Ergebnisse vom WE Senioren Eine ärgerliche 2

Ergebnisse vom WE Senioren
Eine ärgerliche 2:3 Niederlage im Derby gegen den SV Wachtberg, lässt unsere zweite Mannschaft im Aufstiegsrennen zittern.
Die dritte Mannschaft fegt Beuel V, nach 1:0 Rückstand mit 11:2 vom Platz.
Behält Platz zwei und den direkten Wiederaufstieg im Auge!
Nach den Rücktritten des Trainerteams Odenthal und Kluth am Mittwoch,
zeigte unsere 1. Mannschaft eine riesen Reaktion.
Yasser Jamal übernahm die Verantwortung und im grossen und ganzen war die Gesamtleistung des Teams mit einem ungefährdetem 4:0 Sieg gegen Volmershoven-Heidgen eindrucksvoll.
Wie es im sportlichen Bereich weiter geht,
wird es in Kürze Entscheidungen geben. weiterlesen Ergebnisse vom WE Senioren
Eine ärgerliche 2

AUSSER „E“ NIX LOS …

AUSSER „E“ NIX LOS
-SVN- Jugend glücklos-

Ja – ich habe auch die F3 nicht vergessen – die haben nämlich auch gewonnen – und zwar 3-2 gegen Altendorf- Ersdorf! Doch der Reihe nach – außer unseren beiden besagten E- Jugendmannschaften und der F3 mußten heute alle SVN- Jugendteams das Wochenende ohne Punkte abschließen.
Beginnen wir bei der F- Jugend-
F3 – 3-2 Sieg gegen Altendorf- Ersdorf – ein Super- Samstag für unsere Kleinen (heute ganz groß)
F2 – 2-5 in Wormersdorf
F1 – 3-7 gegen Oberkassel
Der Spaß am Fußball muß stets im Vordergrund stehen, daher toll, dass ihr alle Tore geschossen habt. Und bald schon gibt es den nächsten Sieg….garantiert👍

E-Jugend
Heute beide Mannschaften exzellent und torsicher
E2- 13-0 Rekordsieg in Wormersdorf (für die Abergläubischen unter uns – DAS bringt kein Unglück…)
E1- 8-2 Heimsieg gegen die Bonn International School (BIS) Ich habe mir vor unserem eigenen Spiel einige Szenen anschauen können – war richtig gut- auch spielerisch!
Heute gilt- E steht für exzellent, einmalig und extrastark – weiter Gas geben Jungs – wer nachlässt, der verliert….😃

D-Jugend
Naja, beim Tabellenvierten in Beuel „nur“ 1-3 verloren- immerhin Sonderliga- auch hier den Kopf nicht hängen lassen. Das ihr es könnt, habt ihr ja auch oft genug bewiesen. Jetzt einfach „Mund abputzen und weitermachen“!⚽️

C-Jugend
Auch hier konnte der Turnaround nicht geschafft werden. Eine recht knappe 2-3 Niederlage in Lessenich für unseren zweiten Sonderligisten (neben der D) konnte die Stimmung nicht heben – denn 0 Punkte bleiben 0 Punkte- egal, wie hoch man verliert. Auch ihr könnt es – und das nächste Spiel läuft wieder ganz anders- Power habt ihr – und das werden eure Gegner spätestens am kommenden Samstag spüren!💪💪

B-Jugend
Nicht schlecht gespielt, dumme Fehler gemacht und letztendlich unter Wert geschlagen! Das 2-6 gegen Brüser Berg ist zwar wiederum nicht so aussagekräftig – aber wenn es für unsere Underdogs so weitergeht, ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann gepunktet wird. Und ja – natürlich verkauft ihr euch kommenden Samstag beim „Staffelprimus“ und Überflieger Fortuna Bonn so teuer wie möglich, kämpft wie die Löwen und schaut, was geht! Auf geht’s!✊👊✌️

Die Devise lautet also auch nach diesem Wochenende – fleißig weitertrainieren, viel mit dem Ball arbeiten, zuhören, Spaß haben und dann – gewinnen!
Allen Jungkickern ein schönes Wochenende, eine gute Woche in der Schule und beim Training und nächsten Samstag viele Tore und Punkte! Let’s go! weiterlesen AUSSER „E“ NIX LOS …

B2- STURMLAUF WURDE NICHT BELOHNT …

B2- STURMLAUF WURDE NICHT BELOHNT
-Trotz 0-1 in Pech beste Saisonleistung-

Wär hätte das gedacht? Nur eine klitzekleine Unkonzentriertheit nach zwei Minuten kostete die B2 heute in der Windlotterie von Pech einen Punkt. Nachdem wir -zugegebenermaßen- in Halbzeit 1 ab und zu Glück und einen glänzend aufgelegten Torwart hatten, sahen die heute zahlreich mitgereisten Fans in der zweiten Halbzeit ein vollkommen ausgeglichenes Spiel mit einer motivierten und beherzt aufspielenden B2! Die Zweikämpfe wurden zumeist angenommen, die Jungs hielten dagegen und in den letzten 15 Minuten starteten sie einen wahren Sturmlauf aufs Pecher Tor (ich hatte kaumj noch Verteidiger auf dem Platz…) – allerdings machte der Wind heute sehr große Probleme und das (sicherlich verdiente) Ausgleichstor wollte nicht fallen.
Nach kurzer Enttäuschung (klar, wenn man so verliert) kam dann jedoch die Zufriedenheit über die Tatsache, dass wir jetzt wohl „angekommen“ sind! Nach einer sicherlich durchaus spektakulären Kabinenansprache vor dem Spiel sorgte dann auch der ehrliche Applaus der beiden Trainer nach dem Spiel für die Mannschaft durchaus für positive Verwunderung bei den Spielern….! Jetzt geht es weiter am kommenden Samstag gegen Brüser Berg daheim! Nachdem nun auch den Spielern klar geworden ist, dass sich unsere gute – zum Teil akribische und nachdrückliche- Vorbereitung auf die Rückrunde durchaus gelohnt hat und die vielen Eindrücke der letzten Wochen und Monate die Spieler und auch die Trainer eher motiviert und beflügelt haben – sollte auch am kommenden Samstag manches möglich sein!Und ja – wir sind heute stolzer denn je auf diese Truppe um unseren Kapitän Tobi! Kompliment und weiter so! weiterlesen B2- STURMLAUF WURDE NICHT BELOHNT …

DIE SPIELER IM MITTELPUNKT …

DIE SPIELER IM MITTELPUNKT
-Spielerbefragung B2 ausgewertet-
Verein als Sieger

Naja, es soll ja nun niemand auf die Idee kommen, dass das mit der Auswertung unserer Spielerbefragung in der B2 nur so lange gedauert hat, weil der Trainer so schwerfällig ist…..Nööö- ausgewertet ist ja schon länger – aber was gibt es denn für einen besseren Zeitpunkt über Ergebnisse zu berichten, als einige Tage vor unserem ersten Rückrundenspiel in der Meisterschaft! Motivation zur rechten Zeit! Denn so schlimm war es gar nicht – obwohl wir (Astrid und ich) uns auch einer Beurteilung durch die Spieler gestellt haben.
Und nachdem diese Befragung (die ich vor ca. zwei Jahren erstmals in der D durchgeführt habe) mittlerweile sogar schon vor den Toren Hannovers und im schönen Thüringen angekommen ist, waren diesmal wieder unsere Jungs dran! Wieder mal kamen viele Bögen anonym bei unserem 2. Kapitän Nicki an! Und wieder einmal zeigten unsere Spieler, dass sie hervorragend differenzieren können, ehrlich sind aber auch (glücklicherweise) kritisch! So wünschten sich viele im frei zu formulierenden Teil eine stärkere Einbindung in die Zusammenhänge des Gesamtvereins, als Mannschaft mehr Beachtung und auf jeden Fall im Verein ein offenes und respektvolles Miteinander(für 15-jährige durchaus interessante Formulierungen)! Natürlich ist es für einen so großen Verein oft schwierig, immer wieder die Interessen des Einzelnen zu berücksichtigen – dies sollte dann verstärkt die Aufgabe der Trainer in den einzelnen Mannschaften sein. Das scheint auch zu funktionieren, denn die Jungs spielen gerne hier.
Die immense Kameradschaft und der Zusammenhalt der Truppe wurde durch die Reihe weg gelobt – auch oder gerade vor dem Hintergrund unserer schwierigen Saison. Es kamen viele – durchaus unterschiedliche Bewertungen- von Trainingsschwerpunkten, persönlichen Zielen, sowie eigenen Empfindungen. Wir als Trainer kamen auch ganz gut weg – wenn ich das mal auf Schule dupliziere- so ein Notendurchschnitt von 2,3 (dafür hätte ich früher viel gegeben….)! Interessant auch hier wieder die Differenzierungen! Das Trainerteam wird z.B. als humorvoll und wenig streng bewertet (wobei sich meine Werte seit der letzten Umfrage ein wenig nach oben entwickelt haben….) aber durchaus als konsequent, gerecht und auf Disziplin achtend! Und das ist auch so in etwa genau das Ziel, wo wir als Trainer hin wollen! Wir wollen zukünftig etwas mehr im taktischen Bereich tun (wir beginnen z.B. mit einer Umstellung von 4-4-2 auf 4-2-3-1) und sicherlich die durchaus positiven und guten Trainingsbewertungen weiter ausbauen! Die Spieler wünschen sich ein partnerschaftliches, faires, offenes und respektvolles Miteinander – und wir wollen dafür Vorbild sein! Was jedoch für mich am allerwichtigsten ist – unsere Spieler sind zwar durchaus kritisch hinterfragend (zum Glück), packen jedoch mit an, machen eigene Vorschläge – haben ihren eigenen Kopf – und genau das macht Sinn! Daher werden wir sie (als das wichtigste Kapital des Vereins) auch weiterhin in viele Dinge einbinden und auf ihre Fragen antworten!
Und jetzt gehts wieder los (und das am Aschermittwoch….)!
Wir wünschen uns, dass am kommenden Wochenende wieder mal alle unsere Mannschaften des SVN erfolgreich sind! Viele Tore, viele Punkte – wohl wissend, dass Erfolg mehr ist, als eben nur Tore und Punkte – nämlich SVN! weiterlesen DIE SPIELER IM MITTELPUNKT …

LICHTBLICK B2 – 6-5(4-2) gegen Heimersheim …

LICHTBLICK B2 – 6-5(4-2) gegen Heimersheim

„Verdammte Sch…., wir sind doch nicht in Paderborn!“- Ich fühlte mich an das Spiel des 1. FC Köln vom Vortag erinnert…. Wir spielen (als überwiegend 2004er Jahrgang) wieder mal gegen einen Gegner mit 2003ern und 2002ern)- haben die Jungs im Griff, führen 4-2 zur Pause (und das ohne Kapitän Tobi)- gehen dann auch noch 5-2 in Führung….und nach einer kurzen Verletzung von Abwehrchef Nicki steht es plötzlich 5-5…..! Aber….da wir nicht der 1. FC Köln sind- sondern die B2 des SV Niederbachem machen wir kurz vor Schluß den Deckel wieder drauf und gewinnen als Underdogs 6-5!!!!
Feddisch….und auch Tim und Alex….die beiden, die bereits um 14.15 Uhr in Begleitung mit meiner genialen Co-Trainerin Astrid die C1 bei Fortuna Bonn unterstützt haben – waren mit von der Partie, wurden eingewechselt und konnten sich gleichfalls als Sieger fühlen!
Klar- man darf einen 5-2 Vorsprung nicht so leichtfertig hergeben – aber wenn man gewinnen will, dann gewinnt man halt!
So arbeiten wir jetzt gezielt auf unser erstes Rückrundenspiel in der Meisterschaft hin – beim FC Pech wird es sicherlich am 9.3. etwas schwieriger…..aber „Mia san mia“ und „Wir schaffen das“ – passt!!! -auch ohne Verstärkung aus der B1 – Tobi is back – das allein sind schon drei Punkte wert! weiterlesen LICHTBLICK B2 – 6-5(4-2) gegen Heimersheim …

B2 AKTUELL oder …

B2 AKTUELL oder
DIE „UNSCHOCKIERBAREN“ VON DER AUSTRASSE“

Jetzt habe ich in den letzten Tagen unzählige Telefonate geführt, WhatsApp, Emails geschrieben, Gespräche geführt und gedacht „Jetzt fehlt eigentlich nur noch die Pressekonferenz“! Krankheitsbedingte Ausfälle links und rechts von uns, wir sollten helfen – auch vor dem Hintergrund eigener Vorbereitungsspiele für die Rückrunde! Dann drohten vor dem letzten Testspiel am kommenden Samstag gegen Heimersheim noch unser Kapitän Tobi und Keeper Lukas auszufallen! Tim und Alex unterstützen die C1 in Bonn….und ich weiß auch nicht wie…aber irgendwie haben wir wieder eine Mannschaft für Samstag auf die Beine gestellt, die – angeführt von unserem phantastischen 2. Kapitän Nicki für Aufsehen sorgen wird( nach dem Motto „…wo die Eichen trotzen jedem Sturmgebraus…“)!
Ohne großartiges Lamentieren, ohne Mayday, ohne SOS – Entwarnung bei Lukas….wieder mal alles gut! Und wieder mal dem guten Zusammenspiel zwischen Trainern, Spielern und Eltern geschuldet! Vielleicht ist es ja gerade das, was uns – trotz mangelnder Tore und Punkte in dieser Saison- so stark macht – die Einheit und der Zusammenhalt – das Selbstbewußtsein eines „Mia san mia“ – weniger ein „B2 first“ – sondern vielmehr ein „Wir schaffen das“!
Auch wenn die laufenden Saison (wie erwartet) nicht so läuft, wie wir es gerne hätten – für uns (Astrid und mich) als Trainer sind diese Jungs einfach die Besten! Danke B2!!! weiterlesen B2 AKTUELL oder …

Vizeweltmeister Wolfgang“Bulle“ Weber in Baachem …

af673b9a.jpg

Vizeweltmeister Wolfgang“Bulle“ Weber in Baachem
53 Länderspiele und zwei Tore für Deutschland.
356 Spiele für den Effzeh und zweimal Deutscher Meister und dreimal Pokalsieger.
Mehr Heimatnähe und Verbundenheit zu seinem Heimatort Porz geht nicht mehr.
Auch wenn wir älteren (ich???) Fussballer ihn nur erkannten, ist er ein(das) Gesicht des 1. FC Köln. Das, er zu seinem Heimatort Köln- Porz steht, zeigte er gestern eindrucksvoll, als er den amtierenden Bezirksligaspitzenreiter SpVg. Porz zum Auswärtsspiel nach Baachem zum 3:1 Sieg, für Porz begleitete. Persönlich hatte ich ihn schon bei zwei eigenen Spielen gegen die Traditionsmannschaft des Effzeh kennen und schätzen gelernt. Der Spitzname Bulle galte nur am Platz. Auch gestern konnte man sich persönlich überzeugen, wie bodenständig, freundlich , kommunikativ und humorvoll er ist.
Als Anekdötchen konnte er gestern bei der Dortmundschlappe im Vereinsheim das WM Endspiel in Wembley aus eigener Sichtschildern.
An Bulle Weber sollten sich unsere neu und mega reichen Jungnationalspieler mal ein Beispiel nehmen.
Danke für den Besuch weiterlesen Vizeweltmeister Wolfgang“Bulle“ Weber in Baachem …

HURRA – WIR LEBEN NOCH …

HURRA – WIR LEBEN NOCH
Vorbereitung zur Rückrunde läuft
– B2 zuversichtlich –

Hätte man uns vor einem halben Jahr gesagt, ein solcher Artikel würde Anfang Februar hier erscheinen – kaum einer hätte es für möglich gehalten. Doch jetzt sind wir da – noch mehr da als wir es nach neun Meisterschaftsspielen mit neun klaren Niederlagen je sein könnten! Wir – die ganzen 2004er mit ein paar 2003ern gespickt – zunächst als unbedarfter Goldfisch im Haifischbecken der B gestartet – wir haben uns von Spiel zu Spiel gehangelt, zeitweise gequält, die Verzweiflung war oft greifbar – und dann der Spruch „Immer wenn du hinfällst – aufstehen, Krone gerade rücken und weiter“!
Es gab kaum Kritik der Trainer – immer nur Lob und Aufmunterung- jemandem der sich im Straucheln befindet, stellt man kein Bein- immer wieder rauf auf die Schultern und ein Stück weit getragen!
So – jetzt bereiten wir uns seit Mitte November auf die Rückrunde vor! Ziel ist es, jedes einzelne Spiel sowohl von der Mannschaftsleistung, wie auch vom Ergebnis her deutlich besser zu gestalten, als in der Hinrunde! Dafür arbeiten wir!
Bereits im November haben wir gegen die sehr gute C-Jugend- Sonderligamannschaft vom 1.FC Rheinbach (unglückliches 1-3 mit einer Notmannschaft) bewiesen, dass wir Fußball spielen können. Und nachdem wir vorletzten Samstag die B1 von TuS Odendorf beim 4-1 Auswärtssieg regelrecht an die Wand gespielt haben, scheint es tatsächlich in die richtige Richtung zu gehen.
Am kommenden Samstag um 14.00 Uhr treffen wir zuhause an der Austraße auf die B1 des SSV Weilerswist! Und am Samstag danach (16.2.) testen wir nochmal – wiederum im heimischen „Wohnzimmer“- um 16.00 Uhr gegen die B1 der SG Landskrone Heimersheim (jeder der Lust hat, ist bei unseren Spielen herzlich willkommen). Danach wissen wir, was wir noch schwerpunktmäßig trainieren müssen, um zum Rückrundenstart am 9.3. beim FC Pech auf die Sekunde fit zu sein.
Sicherlich wird diese Mannschaft bereits in der Rückrunde ein anderes Gesicht zeigen, um dann in der kommenden Saison – wenn wir tatsächlich richtig B spielen….warten wir’s einfach ab!

Wer selbst Lust hat , Fussball zu spielen und wer 2003 oder 2004 geboren ist – wir trainieren dienstags und donnerstags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr – ihr dürft ruhig vorbeischauen, zwei-, dreimal mitmachen – und dann lässt euch der Virus nicht mehr los!

Wir freuen uns! weiterlesen HURRA – WIR LEBEN NOCH …